Auszeichnung „Vitalküche“ für die Volksschule Sallingberg

Vitalküche – Gemeinschaftsverpflegung in Niederösterreich

Durch gesellschaftliche Entwicklungen gewinnt die Gemeinschaftsverpflegung immer mehr an Bedeutung. Gleichzeitig gilt es, das Bedürfnis nach gesunder Ernährung zu beachten. Aus diesem Grund richtet sich das Programm „Vitalküche“ an alle Einrichtungen, die Gemeinschaftsverpflegung anbieten und unterstützt sie dabei, das Speisenangebot noch stärker in Richtung gesunder und ausgewogener Ernährung umzustellen. (www.noetutgut.at)

Seit Oktober 2014 nimmt die Volksschule Sallingberg am Projekt Vitalküche teil.

Zu diesem Thema wurde eine Projektgruppe mit Klassenelternvertreterinnen, Eltern, Gemeindevertretung, Wirtin, Schulleiterin und Lehrkräften gebildet. Diese Gruppe wurde ein Jahr lang von Ernährungswissenschaftlerinnen begleitet und beraten, um die Qualität der Schuljause, des Mittagessens und der Getränkeangebote zu steigern.

Die Kriterien für die Auszeichnung „Vitalküche“ müssen in der Menüplanung zu 100% erfüllt werden. Für die Auszeichnung in Stufe 2 müssen die Kriterien bei der lebensmitteloptimierten Speiseauswahl (=Menükomponentenanalyse eines vollständigen 4 –wöchigen Speiseplans), sowie die Zusatzkriterien für die Volksschule und den Verpflegungsbetrieb zu 80% erfüllt werden.

Die Volksschule Sallingberg ist die erste im Waldviertel, die diese Auszeichnung in Stufe 2 erreicht hat!

Um die Stufe 3 zu erreichen, müsste der Bioanteil (mit Zertifizierung) aller Lebensmittel 25% betragen, was bei einem Menüpreis von 3,90€ für das Mittagessen kaum zu schaffen ist. Außerdem wird in Stufe 3 ausschließlich ungesüßter Tee und Wasser zum Mittagessen gereicht.

Vielleicht schaffen wir bei der neuerlichen Zertifizierung in 2 Jahren die Auszeichnung in Stufe 3!

  • Vitalküche

Simple Image Gallery Extended

   
© ALLROUNDER